DIE GESCHICHTE DER VOSTOK UHRENMANUFAKTUR IN TSCHISTOPOL


Genaue Zeit aus dem Osten

Die Geschichte der Uhrenmanufaktur in Tschistopol begann im Herbst 1941. Die aus Moskau evakuierte 2. Moskauer Uhrenfabrik kam per Eisenbahn, auf dem Wasser- und dem Luftwege in Kazan an. Die Ausrüstung der Manufaktur, umfasste 170 Eisenbahnwagons, welche nach Kasan geliefert und von dort mit Lastkähnen nach Tschistopol gebracht wurden. Der erste Lastkahn kam 10. November 1941 in der Stadt Tschistopol an. Nachdem die Flussschifffahrt eingestellt werden musste, wurden die restlichen Ausrüstungen mit Pferdefuhrwerken bei 40-gradigem Frost auf dem zugefroren Fluß Kama befördert. Zusammen mit den Ausrüstungen der 2. Moskauer Uhrenfabrik kamen 488 Fachleute unter der Leitung des Direktors aus Moskau in Tschistopol an. Dennoch reichten die Arbeitskräfte nicht aus. Es wurden neue  Mitarbeiter unter den lokalen und evakuierten Bewohnern angeworben. Es wurden hauptsächlich 14 und 15-jährige Arbeitskräfte eingestellt, welche zusammen mit den Moskauern die Ausrüstungen montierten und gleichzeitig daran ausgebildet wurden. Während des 2. Weltkrieges produzierte die Belegschaft der evakuierten 2. Moskauer Uhrenfabrik Panzeruhren und Sicherungen für Panzergranaten. Außerdem wurden Spezialaufträge zur Entwicklung und Serienproduktion von Zeitbomben, Treibstoffmesser für Flugzeuge, technische Komponenten für Torpedos, Aufzeichnungsgeräte für den Hydrometeorologischen Dienst ausgeführt.


                                                                                         Durch die Zeit geprüft

Der Betrieb produziert seit nunmehr fast 80 Jahren mechanische Armbanduhren für Männer. Die ersten Uhrmacher, welche sich durch höchste Professionalität auszeichneten, prägten in den schweren Jahren des Krieges, in welchen Uhrwerke für die Front produziert wurden, die Prinzipien der zuverlässigen und genauen Arbeit, welche verpflichtend für die folgenden Generationen der Mitarbeiter wurden.

 

Die Tschistopoler Uhrmacher trugen durch ihre Arbeitserfolge wesentlich zum Sieg des sowjetischen Volkes im 2. Weltkrieg bei.

 

Im Jahre 1965 wurde das Uhrenwerk in Tschistopol zum offiziellen Lieferanten des Roten Armee. Die Uhren "KOMANDIRSKIE" (Kommandeursuhren) fanden durch ihre Zuverlässigkeit sofort ihre Anerkennung bei den Russischen Offizieren. 

 


Auf der Erde, unter Wasser und in der Luft

Im Jahr 1967 wurden die ersten  "AMPHIBIA" - Uhren speziell für die Kriegsmarine der UdSSR hergestellt, welche zu einem Symbol der damaligen Zeit wurden. Die "AMPHIBIA" - Uhren funktionierten ohne Probleme bis zu einer Tiefe von 200m und dies bei erheblichen Temperatur- und Druckschwankungen.

 

Im Jahre 1970 wurden gemeinsam mit der Hauptverwaltung der Uhrenindustrie die Produktion von Taucheruhren aufgenommen, welche für die Verwendung in Tiefen von bis zu 300m vorgesehen waren.

 

1975 flog die AMPHIBIA-Uhr im Rahmen der ersten Expedition zur Raumstation "SALUT-4" an Bord des Raumschiffes "SOJUS-17" in den Weltraum. Die Uhr gehörte zur Ausrüstung des Bordingenieurs Georgi Michailovitsch Gretschko. Der Flug dauerte 29 Stunden.


                                                                                        Immer voraus 

Heute ist die Uhrenmanufaktur "VOSTOK" AG der einzige Uhrenhersteller Russlands, welcher über den kompletten Produktionszyklus zur Herstellung von Werken und Uhren verfügt.

Das Alleinstellungsmerkmal der Uhren der Marke VOSTOk besteht in den vorteilhaften Russischen Preisen bei Einhaltung Europäischer Qualitätsstandards.

 

Unsere mechanischen Uhren zeigen die genaue Zeit bei jeder Temperatur und in jeder aggressiven Umgebung an. Sie widerstehen Stößen und Überlastungen. In all den Jahren sind die Uhrmacher aus Tschistopol nicht von den klassischen Prinzipien abgewichen - alle Uhren verfügen über das so genannte Schweizer System des Ankerverschlusses, Ankerrad und -gabel aus Edelstahl, Rubin-Lagersteine, Aufzugsfedern aus speziellen Präzisionsstählen und eine Stoßsicherung der Unruh.

 

Die Arbeit der Uhrmacher aus Tschistopol wurde durch Dutzende internationale und russische Diplome und Auszeichnungen gewürdigt, wie z.B. durch die Preise "Commercial Prestige" (Frankreich),  Diamond Star (Mexiko) für Qualität, "Golden Globe" (Dänemark) für geschäftliche Erfolge, "Golden Eagle" (Deutschland) für einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der Wirtschaft des Landes und viele andere.



Vostok-Watches24.com

Autorisierter  VOSTOK-Händler und Servicepartner 

Moskau / Berlin / Helbra

WhatsApp: +7 916 3804000

Email: vostok.watches24@icloud.com